Zur Hauptnavigation Zum Inhalt Zur Suche Zum Seitenanfang Zum Seitenende

Smartphone-Apps auf Rezept

Datum: 11. Februar 2020

Smartphone-Apps auf Rezept? Das klingt zunächst wie ein verfrühter Aprilscherz, ist aber tatsächlich wahr.

Seit Anfang diesen Jahres können sich Patientinnen und Patienten Gesundheits-Apps von ihrem Arzt oder ihrer Ärztin verschreiben lassen. Die Kosten übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung.

Möglich wird die neue Praxis durch das sogenannte Digitale Versorgungsgesetz. Bei REHADAT finden Sie eine breit gefächerte Übersicht über Apps, wobei es sich nicht ausschließlich nur um Gesundheits-Apps handelt. Zudem finden sie auf der Seite auch einen Artikel zur Frage „Was sind Apps und wie nutzt man sie?“

 

www.rehadat-hilfsmittel.de

Diese Website wurde durch die Kölner Internetagentur e-nitio mediasign GmbH & Co. KG mit dem CMS webEdition erstellt.